Streckenstatus // Enduropark

Die Strecke ist geöffnet

So begann´s

Ein Auszug aus der Vereinschronik beschreibt die Gründung des MCA:

"Immer mehr wurde der Wunsch der Motorrad-Sportler, die vorübergehend nach dem Kriege in den Automobil-Clubs eine Heimat gefunden hatten, laut, einen eigenen Motorsport-Club zu gründen, in welchem Motorradfahrer betreut und gefördert werden. So fand sich am 27. Oktober 1948 eine kleine Schar von vierzehn Motorsportbegeisterten und gründeten den Motorsport-Club Augsburg e. V. im ADAC.

Andreas Asam, Jakob Engelhart, Xaver Heiss, Willi Heiss, Max Kraus, Fred Mayrfels, Wihelm Michl, Paul Müller, Josef Pröll, Hans Schweizer, Karl Steiner, Eugen Sturm sen., Eugen Sturm jr. und Rudolf Thurner waren die Gründungsmitglieder.

Schon wenige Wochen nach der Gründung entstand das noch heute gültige Abzeichen des MCA, ein aus vielen Entwürfen des Graphikers Soukoup ausgewähltes Emblem. Die Entwürfe wären damals für den Club unbezahlbar gewesen und auch die Herstellung der Klischees, alles zusammen wurde von dem Gründungsmitglied Rudolf Thurner gespendet. Obwohl der Mitgliederstand sich schon Anfang 1949 verdoppelt hatte und bald später berühmt gewordene Aktive dazu stießen, waren die ersten Jahre des Clubs durch finanzielle Pleiten bei den ersten Veranstaltungen und immer wieder notwendige Wechsel in der Vorstandschaft für den Verein sehr schwer."

Video Motocross-Clubmeisterschaft 1959 im Panzerkessel 

Seitdem entwickelte sich der MC Augsburg zu einem der erfolgreichsten Motorsportclubs Deutschlands...