Streckenstatus // Enduropark

Die Strecke ist geöffnet

// Rennbericht Luca Göttlicher

2. Race 2./3.6.18 Castelolli / Spanien Copa Rieju RS3 mit Team David Salom junior Team

Kurslänge : 4,1 KM / Streckenrekord Copa Rieju 2.05.261 (2017 Race 1)

Die Föderation ( FCM ) verschob kurzfristig die Session Termine. Alle freien Trainings statt
Freitag nun Samstag. ( 5 Turns a) 25 min. Qualifikation sowie Rennen 1 und 2 am Sonntag.

Das freie Training ebenfalls am Samstag:

Da es in den vorher gehenden Wochen stark geregnet hatte, war der Grip sehr schlecht und
nicht vergleichbar mit normalen Streckenzustand. Luca kam schnell auf Zeiten und
erarbeitete sich ein gutes Setting am Bike. Zu diesem Zeitpunkt stand bereits fest dass es am
darauffolgenden Sonntag zu starken Regenschauer kommt.

Qualification - Trocken 20 Min. Sonntag :

Qualification Pole 2:06.735 / Platz 2 für Luca in der Startaufstellung mit 2:07.008
Luca hatte bis 5 Minuten vor Ende die Pole jedoch wurde diese von einem Mitstreiter leider
noch kurz vor Schluss knapp unterboten und somit die erste Startreihe mit Platz 2 sicher fürs Rennen.

Race 1 : Trocken 8 Runden , schnellste Runde Race 2:06.571 / Zeit Luca Luca 2:06.680

Guter Start und ab der zweiten bis zur letzte Runde das Feld angeführt, in der letzten Runde
in Führung liegend nochmal stark gepusht, im mittleren Sektor einen heftigen
Hinterradrutscher und Ausflug weit ins Kiesbett gegangen. Nochmal alles gegeben und mit
der 4 Mann starken Führungsgruppe auf P3 mit 23/1000 Rückstand auf P 2 über die Ziellinie.

Race 2 : Starker Regen 8 Runden, Schnellste Rennrunde 2:22.316.

Luca fuhr erstmalig auf Regenreifen mit dem Motorrad.

Sehr schwierige Verhältnisse die ständig wechselten

Super Start P 1 und sofort endscheidende Meter gut gemacht.

Leider kam es in der ersten Runde hinter Luca zu einem Sturz und
das Rennen wurde nach einer Runde mit der roten Flagge
unterbrochen bis die Ambulance zwei Fahrer versorgt hatte.

Verspäteter Start für Rennen zwei um 50 Minuten / 7 Restrunden

Perfekter Start und sofort die Führung übernommen, bereits nach der erster Runde
7 Sekunden !!! Vorsprung. Alle Runden mit einer hohen Pace zwischen 2.22.3.. bis 2.22.8
unglaublich konstant gefahren. Zu diesem Zeitpunkt fuhr der Rest des Feldes 2.24.3.. bis 3:01.6.

Luca überrundete in der 6. von 7 Runden den drittplazierten und fuhr einsam mit über
24 Sekunden Vorsprung nach 7 Runden auf Platz 1 souverän als erster über die Ziellinie.

In dem Championat werden die beiden Rennen für die Meisterschaft zusammen gewertet.

Erstmalig in der Rieju fuhr Luca den Tagesgesamtsieg ein und führt im zweiten von acht
Veranstaltungen die Meisterschaft mit 73 Punkten gegenüber den punktgleichen zweiten
und dritten der Meisterschaft mit 66 Punkten an.

Das nächste Rennen findet am 1.7.18 in Albacete statt. Hier hält Luca
aus 2017 den Streckenrekord, aufgestellt bei seinem 17. Podiumplatz !

Vielen Dank für die Unterstützung.

 

< zurück