Streckenstatus // Enduropark

Die Strecke ist geöffnet

So funktioniert´s

Vor dem ersten Besuch im Enduropark muss man über einige Dinge Bescheid wissen, die im Nachfolgenden erklärt werden. Am wichtigsten ist stets die Einhaltung der Trainingsordnung.

Die Streckenampel auf der Homepage

Die Streckenampel zeigt tagesaktuell an, ob der Enduropark geöffnet oder geschlossen ist. Sie wird immer morgens gestellt und gilt für den ganzen Tag.

Rot: Enduropark geschlossen

Grün: Enduropark geöffnet

Auf Grund von schlechtem Wetter, Vermietungen, Veranstaltungen etc. kann auch an den sonst üblichen Trainingstagen der Enduropark geschlossen bleiben. Der Ampelstatus steht dann auf "rot" - kein Training ist möglich.

Deshalb ist immer die Streckenampel maßgeblich, also vor der Fahrt zum Enduropark erst den Ampelstatus prüfen!

Welche Motorräder sind zugelassen?

Zugelassen zum Training sind nur Motorräder mit "Großrad" ab 80 ccm. Kindermotorräder sind auf dem Gelände des Enduropark leider nicht erlaubt.

Ansonsten ist die Lautstärke der Fahrzeuge maßgeblich. Die Genehmigung des Enduroparks erlaubt einen Schallleistungspegel bis 94 dB(A).

Dies beinhaltet im Regelfall alle Trial-Motorräder, Enduros mit Straßenzulassung und moderne Motocross-Motorräder jüngeren Baujahres.

Im Zweifelsfall werden vor Ort Lärmmessungen durchgeführt. Fahrzeuge, die zu laut sind, werden durch die Streckenwarte vom Training ausgeschlossen.

Jugendliche Fahrer

Jugendliche Fahrer unter 18 Jahren müssen:

- Vereinsmitglied sein und
- jährlich einen von den Erziehungsberechtigten unterschriebenen Haftungsverzicht abgeben.

Jugendliche Gastfahrer werden nicht zum Training zugelassen.

Fahrer unter 16 Jahren dürfen nicht ohne erwachsene Begleitperson trainieren!

Die Anmeldung

Nach der Einfahrt auf das Gelände des Enduroparks kommt man automatisch am grünen "Anmeldungs-Container" vorbei. Hier steigt jeder Insasse aus dem Transportfahrzeug aus und meldet sich an.

Gastfahrer müssen bei jedem Besuch einen Haftungsverzicht unterschreiben und die Trainingsgebühr bezahlen.

Vereinsmitglieder zeigen bei der Anmeldung ihre Clubkarte vor.

Erst nach erfolgter Anmeldung darf in das Fahrerlager eingefahren werden.

Der Ablauf beim Training

Nach erfolgter Anmeldung wird das Transportfahrzeug im Fahrerlager geparkt und schon kann´s los gehen...

Die einzelnen Streckenabschnitte können entweder separat befahren werden oder als lange Runde in Kombination. Nur darf der Begriff "EnduroPARK" nicht missverstanden werden:

Selbstverständlich gibt es eine vorgegebene Fahrstrecke und Richtung, das Verlassen der vorgegebenen Fahrspur ist nicht erlaubt!

Die Strecke ist nur über die offiziellen Ein- und Ausfahrten zu befahren bzw. zu verlassen.

Ansonsten kann selbstverständlich jeder Nutzer des Enduroparks seinen Trainingsablauf selbst gestalten.

Die Regeln

Wie überall, gelten auch im Enduropark gewisse Regeln. Deren Einhaltung ist die Grundvoraussetzung zur Benutzung des Geländes. Der MCA erwartet einen rücksichtsvollen Umgang, sowohl untereinander, als auch mit Natur, Nachbarn und Gelände.

Den Anweisungen der Streckenwarte ist immer Folge zu leisten!

Alle "Spielregeln" im Detail sind der Trainingsordnung zu entnehmen

Bei Regelverstößen erfolgt eine Verwarnung bzw. ein Trainingsverbot durch die Streckenwarte.

Trialtraining

Ein Trialtraining ist während der regulären Öffnungszeiten auf den dafür vorgesehenen Bereichen möglich.
Wir bitten, die bestehenden Sektionen nicht zu verlassen und damit den Enduropark unendlich "zu erweitern".

Wichtige Regeln zum Trialtraining