Streckenstatus // Enduropark

Land unter! Strecke zu nass!

// Bericht 2. Clublauf 2019 am 13.07.2019

"Fahrgeschick und genug Kondition für 1:45 Stunden Fahrzeit!"

So lautete die Siegesformel für den 2. Clublauf des MCA. Bei perfekten Wetter- und Bodenbedingungen wagten 33 Clubmitglieder den einzigartigen Mix aus Trial- und Enduroprüfung. Los ging es mit drei Trialsektionen, die jeder Fahrer zweimal zu durchfahren hatte. Dabei zeigte sich, das einzeln vor seinen Gegnern ein Trialsektion zu durchfahren streßiger ist, als im Rudel auf der Strecke zu bolzen. Doch alle Teilnehmer bestanden die Prüfung mit Bravour und ohne größere Stürze. Entsprechend den Strafpunkten z.B. bei Fußkontakt oder Sturz ergaben sich Startstrafzeiten von bis zu 4 Minuten. Doch die konnte man im anschließenden 90 minütigen Endurorennen aufholen, wenn man Teil 2 der Erfolgsformel befolgte: "1:45 Minuten ohne Pause"!

So erreichte Stefan Hauptmann, der 4 Minuten später ins Rennen startete mit seiner konstanten Fahrt ohne Pause den respektablen Platz 18.

An der Spitze zählte allerdings nur noch konstant hohes Tempo. Und dies beherrschte unser Claus Fischer am besten. Mit Rundenzeiten zwischen 4:15 und 4:33 Minuten über eine Rennzeit von 1:41 Stunden sicherte er sich Platz 1 vor Leo Pohlenz mit deutlichen 49 Sekunden Vorsprung. Platz 3 ging Georg Regler, der allen zeigte, wie schnell man noch mit 57 Jahren sein kann.

Nach dem unfallfreien Clublauf freuten sich alle über das Kuchenbuffet und die schokoladigen Siegesprämien, die Richy vorbereitet hatte.

Danke an alle Teilnehmer und Helfer für den reibungslosen Ablauf und die tolle Unterstützung beim Auf- und Abbau. Mein spezieller Dank geht an unsere Trialabteilung für die perfekten Trialsektionen: ihr wisst inzwischen recht gut, was Endurofahrer können und was nicht ;-)

Grüße euer Jürgen

< zurück