Streckenstatus // Enduropark

Die Strecke ist geöffnet

// Erfolgreicher Alpenpokal-Saisonabschluß für den MCA

Markus Pfitzmaier

Keine Ahnung, wie der MC Peißenberg das immer hinkriegt: Auch diesmal wieder Kaiserwetter, obwohl der zweite Lauf in diesem Jahr diesmal das Saisonende markiert.

Anlässlich des 40-jährigen Bestehens des Vereins wurde der Endlauf der Alpenpokal-Serie kurzerhand in den Pfaffenwinkel gelegt.
103 Fahrer in 8 Klassen gingen an den Start, darunter auch acht Sportler des MCA, gleich 3 davon konnten Podestplätze einfahren.

Klasse 6:

  • Laura Hösl beendete den Wettberweb mit 0 Fehlerpunkten und konnte sich damit nicht nur den Tagessieg, sondern auch den 1. Platz in der Gesamtwertung der Klasse 6 sichern. Gratulation zu dieser Leistung!
  • Elias Schalk lag mit nur einem Fehler punktgleich mit Konstantin Porkert vom TUS FFB, konnte dann das anschließende Stechen klar für sich entscheiden.
  • Lukas Zimmermann fuhr heuer seine erste Saison und landete auf dem 5. Rang.
  • In der Erwachsenenwertung fuhr Fred Fiedler sein bisher bestes Rennen und holte sich mit 0 Fehlerpunkten den Tagessieg.

Sowohl Laura als auch er werden in der nächsten Saison in Klasse 5 starten.

Klasse 5:

Die Klasse 5 ist die Teilnehmerstärkste Klasse beim Alpenpokal. Der Sprung in die nächsthöhere Klasse ist hoch, weshalb sich hier auch viele sehr gute Fahrer finden.

  • Reiner Johannis erreichte den 6. Rang in der Tageswertung
  • Mike Fingos beendete den Wettbewerb auf Platz 9 mit nur einem Strafpunkt mehr.

Klasse 4:

  • Unser Nachwuchstalent Elias Fingos erreichte diesmal den Rang 7, in der Gesamtwertung konnte er sich den 4. Platz sichern.

Klasse 2:

  • Markus Pfitzmaier fuhr in der Tageswertung auf Platz 6 und konnte sich in der Gesamtwertung auf Platz 4 behaupten.

 

Elias Fingos

Die Siegerehrung fand abends im Gasthaus zur Post statt und ging dann nahtlos in die 40-Jahr Feierlichkeiten über.

 

Fred Fiedler

< zurück