Streckenstatus // Enduropark

Die Strecke ist geschlossen

// Mugello: Marcel Schrötter sucht das Vertrauen in seine Rennmaschine

#23 Marcel SCHRÖTTER (Tech 3, Mistral 610) - 16, WM-Position 20 (12 Punkte):

"Auch wenn es schwer fällt zu sagen, bin ich froh, dass dieses Wochenende endlich vorbei ist. Dabei hatte ich mich so sehr auf Mugello, auf eine meiner absoluten Lieblingsstrecken, gefreut. Schon aufgrund dieser Tatsache wollte ich hier unbedingt etwas zeigen, wenn nicht so sogar ein Highlight setzen. Aber es kam alles anders, im Prinzip war es eine einzige Katastrophe. Zu den zwei heftigen Abflügen an den Trainingstagen plagten uns auch ständig irgendwelche Probleme, wie zum Beispiel heute Morgen im Warm Up, weshalb abermals bis zu acht Minuten wertvolle Trainingszeit verloren ging. Daraufhin waren wir mehr oder weniger gezwungen das Motorrad bis zum Rennen erneut komplett umzubauen. Das ist keine zielführende Art sich auf einen Wettbewerb vorzubereiten, denn ohne Vertrauen in das Motorrad aufbauen zu können, macht es von vornherein keinen Sinn. Es war nie ausreichend Zeit vorhanden, um sich auf Änderungen einzuschiessen oder an etwas zu gewöhnen. Ausserdem raubten die vielen Stürze in letzter Zeit sowieso das Selbstvertrauen. Wir müssen uns nun gehörig anstrengen, um die grundlegenden Probleme schnellstens zu lösen und alles zusammen besser zu analysieren. Ich konnte an keinem der drei Tage das Motorrad so bewegen, wie ich es gerne möchte oder gewohnt bin. Letztendlich ging auch deshalb im Rennen nichts, weil bei jeder kleinsten Ungewöhnlichkeit die Stürze im Gedächtnis auftauchten und ich auf gar keinen Fall ein weiteres Mal Schrott abliefern wollte. Ich war auch einige Male in Sturzgefahr, als das Vorderrad eingeklappte. Obwohl ich über die gesamte Distanz gekämpft habe wie ein Löwe, war es aber nichts anderes als ein mitfahren. Schade und es ist sehr enttäuschend wie dieses Wochenende verlaufen ist. Ich hoffe, dass wir in zwei Wochen in Barcelona anders weitermachen können und dass wir dort wieder auf den richtigen Weg zurückfinden, beziehungsweise, dass zumindest ich wieder ein Gefühl und das notwendige Vertrauen in das Motorrad finde, um endlich wieder 100 Prozent pushen zu können.“

Ergebnis Moto2™ Gran Premio d‘Italia:

1. Tito RABAT / SPA / Estrella Galicia 0,0 Marc VDS / Kalex / 39´40.545
2. Johann ZARCO / FRA / Ajo Motorsport / Kalex / +0.308
3. Dominique AEGERTER / SWI / Technomag Racing Interwetten / Kalex / +5.280
16. Marcel SCHRÖTTER / GER / Tech 3 / Mistral 610 / +31.461

Moto2™ WM-Stand:

1. Johann ZARCO / FRA / Ajo Motorsport / Kalex / 109
2. Tito RABAT / SPA / Estrella Galicia 0,0 Marc VDS / Kalex / 78
3. Thomas LÜTHI / SWI / Derendinger Racing Interwetten / Kalex / 67
20. Marcel SCHRÖTTER / GER / Tech 3 / Mistral 610 / 12

Nächstes Rennen: Barcelona / Spanien, 14. Juni

Zurück

Sponsoren

Schriftalarm Zimmermann