Streckenstatus // Enduropark

Die Strecke ist geschlossen

// Yanik Spachmüller erreicht bei seinem ersten Enduro-WM-Start die Top-Ten

Es war schon ein bisschen ein seltsames Gefühl, plötzlich im Fahrerlager Zelt an Zelt mit den besten Enduro Fahrern der Welt wie Christophe Nambotin, Eero Remes oder Antoine Meo zu stehen, die man bisher nur aus den Medien oder von Postern in der Garage her kannte.

Die Tatsache, dass ich am Freitag Abend als allererster Fahrer und auch noch ohne direkten Gegner den Prolog eröffnen musste, ließ mich dann doch etwas nervös werden. Aber im Nachhinein betrachtet hab ich diese erste Prüfung bei meinem ersten WM Lauf doch ganz gut gemeistert und bekam dafür aufgrund meiner gefahrenen Zeit sogar noch einen Zeitbonus von einer Sekunde gutgeschrieben. Mit diesem Ergebnis im Rücken ging es dann jeweils am Samstag und Sonntags auf die 4 Runden wo in jeder einzelnen ein Enduro Test, ein Extreme Test und ein Cross Text auf mich wartete. Mit einem 10. Platz am Tag 1 und sogar einem hervorragenden Platz 8 konnte ich als WM Rookie gleich meine ersten 14 WM-Punkte einfahren."

Zurück

Sponsoren

Schriftalarm Zimmermann