Streckenstatus // Enduropark

Die Strecke ist geöffnet

Streckenstatus // Enduropark

Die Strecke ist geöffnet

Training im Enduropark

Das Training im Enduropark ist auf Grund der hohen Fahrerzahlen leider nur den Mitgliedern des Motorsport-Club Augsburg vorbehalten.

Schnupper- und Jugendtraining

Die Fa. Bikesmith führt ab dem 30.4.19  im 14-tägigen Rhythmus (ausgenommen Ferien in Bayern), für Jugendliche zwischen ca. 5 und 16 Jahren ein Schnuppertraining zum Preis von Euro 20,00 pro Person durch. 

Gefahren wird auf E-Trialmaschinen der Fa. Bikesmith.

Trainingsdauer: 18.00 - 19.30 Uhr. Eine Voranmeldung auf der nachfolgenden Homepage ist zwingend erforderlich.


Zur Anmeldung zum Schnuppertraining hier klicken

Aktuelles

// Ladys Trial Lehrgang 6./7.4.2019

Super Trainingserfolge bei bestem Trialwetter


Beim mittlerweile schon traditionellen Ladys Trial Lehrgang im Rahmen der ADAC Trial Schule waren diesmal 27 Ladys in unserem Enduropark Augsburg zu Gast um ein trainingsintensives Wochenende unter Gleichgesinnten zu verbringen.

Nach der Begrüßung am Samstagmorgen mit der Erläuterung des Ablaufes und der daran anschließenden Aufwärmgymnastik ging es in kleinen Gruppen mit den hochmotivierten Trainern zu den unterschiedlichen Trainingsplätzen um verschiedene Trialtechniken intensiv zu üben.

Den absoluten Anfängerinnen wurde in Einzelbetreuung erstmal der Umgang mit einem Trialmotorrad beigebracht, zum Ende des Lehrgang konnten auch diese Teilnehmerinnen schon abgesteckte Spuren fahren, hier schon vorab ein Dank an
die Trainer dieser Gruppe. Bei den anderen Gruppen wurden die Defizite der Fahrerinnen analysiert und gezielt daran gearbeitet um Diese zu verbessern.

Den Samstag ließen wir mit einem gemeinsamen Grillabend ausklingen. Der Sonntag begann mit strahlend blauem Himmel und die Temperaturen stiegen auch rasch vom einstelligen in den T-Shirt Bereich. Nach einer kurzen Begrüßung und der wieder gemeinschaftlichen Aufwärmgymnastik gingen die Gruppen wieder ins Gelände um ihre Fahrfähigkeiten weiter zu
verbessern. Auch wenn manche vom Samstag schon einen leichten Muskelkater hatten wurde eifrig weiter trainiert.

Je nach Leistungsvermögen beendeten die einzelnen Gruppen den Lehrgang rechtzeitig um niemanden zu überfordern, deshalb kam es auch zu keinen Verletzungen. Die Rückmeldungen von allen Beteiligten waren äußerst positiv, so dass wir
voraussichtlich 2020 wieder einen Lehrgang durchführen werden.


Hier noch ein ganz großes Dankeschön an alle Trainer und alle weiteren Helfer für die super „Arbeit“.


MC Augsburg

// 1. Clublauf 2019

Am Samstag, den 27.4. findet der erste Clublauf 2019, in gewohntem Modus statt.

Ausschreibung und Haftungsverzicht im Kalender nebenan.

Wir freuen uns auf rekordverdächtige Teilnehmerzahlen!

// News Luca Göttlicher 2019

Liebe Sponsoren, Freunde und Helfer,

Luca schloss ein weiteres Jahr in seiner jungen Karriere sehr erfolgreich ab und wurde 3. im spanischen Rieju Cup. Er nahm als einziger deutscher Starter an der Meisterschaft teil und hatte natürlich im Verhältnis zu seinen spanischen und italienischen Kollegen viel weniger Trainingsmöglichkeiten und einen deutlich höheren Aufwand.
Alleine die Reisen kosten neben Geld auch enorm Kraft. Außerdem darf die Schule darunter auch nicht leiden!
Er und sein Papa haben es aber toll hingekriegt und den Lohn dafür bekommen.

Hier gibt´s den kompletten Bericht

 

// MCA-Clubtrial 2018

Inzwischen ist es ja schon fast Tradition, dass die Trialgruppe des MCA ihr alljährliches Clubtrial ausrichtet; ebenso Tradition ist es offensichtlich, dass dabei trotz der spätherbstlichen bis winterlichen Termine immer gutes Wetter ist!

So war es dann auch diesmal, als sich am Samstag, den 10. November ab 9:00 Uhr 37 Starter einfanden, um die insgesamt 6 Sektionen in vier Runden zu bezwingen; dabei wurden die Schwierigkeitsgrade 6, 5, 4 mit den Kennfarben rot, schwarz und grün angeboten. Die Idee dieser Veranstaltung ist auch, Fahrerinnnen und Fahrern ohne Wettbewerbserfahrung eine zwanglose Atmosphäre zu bieten, in der sie sich an Stimmung und Abläufe eines solchen Wettbewerbs herantasten können; die "alten Hasen" sind natürlich auch immer gerne dabei, denn die lassen sowieso nichts anbrennen...

Neben den zahlreich erschienenen MCA-Fahrern waren auch mehrere Gäste von befreundeten Vereinen eingeladen; auch diese Fahrerinnen und Fahrer nutzten gerne die Gelegenheit zum Trialen!

Nach einer etwas ausführlicheren Fahrerbesprechung, die sich wie gesagt auch an die Neulinge wendete, ging's ab in die Sektionen, die sowohl Erfolgserlebnisse als auch recht harte Nüsse bereithielten. Die Rot-Fahrer bissen sich vor allem in den buckligen und felsigen Sektionen 4 und 5 des Wäldchens die Zähne aus und sammelten öfters Punkte.

Bei den Schwarz-Fahrern waren die Sektion 3 (steiler Erdhang) mit der ziemlich gemeinen Einfahrtskehre und die Sektion 5 mit der zweiteiligen Steinstufe die große Herausforderung.

Für die Grünen war ebenfalls in der Sektion 3 mit den steilen erdigen Anstiegen und Kehren der eine oder andere Fuß zu holen, und auch die Steinhaufen-Sektionen 2 und 6 waren öfters nur mit viel Mut, aber nicht immer ohne Fußhilfe zu bezwingen.

Insgesamt waren aber alle zufrieden mit der ausgewogenen Mischung der Schwierigkeiten und den erreichten Erfolgen. Damit konnten sich dann alle entspannt der kleinen Brotzeit zuwenden, die der Verein stellte.

Am Nachmittag gab es dann noch die Möglichkeit, die neuen Beta-Modelle Probe zu fahren, was sehr gerne und umfangreich wahrgenommen wurde; der eine oder andere wird sich da wohl neu eindecken...

Zum Gelingen dieses schönen Tages trug auch ganz wesentlich das Engagement der vielen Helferinnen und Helfer vom Verein bei, die als Sektionsbetreuer (Punktrichter und Knipser), als Organisationshelfer für die Anmeldung und Betreuung, für die Küchenarbeiten und für alles andere wie den Sektionsbau etc. zur Verfügung standen - großes Danke dafür!

Wir denken auch im Namen aller Teilnehmer zu sprechen, wenn wir besonders unserem Andreas Pfitzmaier danken, der die treibende Kraft hinter dieser erfolgreichen Veranstaltung ist und viel Zeit und Arbeit investiert hat!

Sabine Reiter / Reiner Johannis

Zu den Ergebnissen

 

// 3. Clublauf 2018 am 08.09.2018

Und wieder perfekte Wetterbedingungen beim 3. MCA Clublauf 2018. Diesmal hatte sich die Trialabteilung etwas besonderes für ihre Enduro-Kameraden einfallen lassen: es mussten 4 Trialsektionen jeweils zweimal durchfahren werden. Die dabei erlangten Strafpunkte bedeuteten eine spätere Startzeit für das anschließende 2 Stunden Endurorennen. Und siehe da, es gibt auch geschickte Enduropiloten, die ihre Cross-Geräte ohne Strafpunkte durch die Sektionen bewegten.
Das 2 Stunden Endurorennen verlief wie der Trialwettbewerb ohne Unfälle. Der zum Rennende aufkommende Staub, die steigende Temperatur und das Steinfeld strapazierten die Piloten aber zunehmend, sodass alle froh waren, als gegen 15:30 Uhr die Zielflagge geschwenkt wurde.

Bei den Zweierteams konnten sich Jörg Fries und Alfred Müller mit 26 Runden in 2:03:40 Stunden durchsetzen, gefolgt von Simon Medele und Emil Weide mit 1,5 Minuten Rückstand. Auf dem 3. Platz ebenfalls mit 26 Runden aber fast 3,5 Minuten Rückstand folgen Michael Prybilka und Dennis Bayer.

Bei den Sportfahrer, die die 2 Stunden alleine bewältigen mussten, gewann Claus Fischer deutlich mit 26 Runden in 2:04:45 Stunden. Den 2. Platz belegt Thomas Schellmann mit bereits knapp 5 Minuten Rückstand. Auf Platz 3 folgt Armin Rigel mit 25 Runden in 2:04:35 Stunden.

Ergebnisse Gesamtwertung (Klick auf das Pluszeichen öffnet die einzelnen Rundenzeiten)

Ergebnisse Sportfahrer in der Einzelwertung

Ergebnisse Einsteiger in der Teamwertung

Danke an alle Teilnehmer und Helfer für den reibungslosen Ablauf und die tolle Unterstützung beim Auf- und Abbau.

Euer "Sherco" Jürgen

PS: Bilder zur Veröffentlichung könnt ihr mir gerne unter presse@mc-augsburg.de zuschicken.

// Rennbericht Luca Göttlicher Simson GP in Lichtenberg am Erzgebirgsring / Sachsen

Liebe Sponsoren, Freunde und Helfer,
 
leider wurde der Meisterschaftslauf im spanischen Albacete kurz vor dem Veranstaltungstermin abgesagt. Offiziell aus finanziellen Gründen beim Rennstreckenbetreiber. Das gibt es also auch in Spanien schon in den Nachwuchsklassen. So entschlossen sich Luca und sein Vater kurzfristig zur Teilnahme an einer Veranstaltung der Simson GP in Lichtenberg am Erzgebirgsring / Sachsen. Luca startete in zwei Klassen...

mehr lesen >

// Rennbericht Luca Göttlicher

Liebe Sponsoren, Freunde und Helfer,

das zweite Rennen des Jahres fand am letzten Wochenende im spanischen
Castelolli statt. Im vergangenen Jahr feierte Luca dort bereits einen Rennsieg
und konnte auch 2018 hervorragende Rennen liefern. Dies teilweise unter sehr
schwierigen äußeren Bedingungen. Das macht die Leistung noch stärker !! ...

 

mehr lesen >

// RED BULL HARESCRAMBLE - Rennbericht Mike Kunzelmann

"Auch in diesem Jahr traf sich die gesamte Hard-Enduro Weltelite wieder im steirischen Eisenerz um ihr Können unter Beweis zu stellen. Neben zahlreichen internationalen Superstars wie Jonny Walker, Graham Jarvis, Taddy Blazusiak war auch ich am Start beim Erzbergrodeo. Da ich als Neuling am Berg aus Eisen war und es mein erstes Hardenduro Rennen war, hatte ich keine großen Erwartungen...

mehr lesen >

// Wir nehmen Abschied von Marianne Wiedemann

Am 26.05.2018 verstarb unser Ehrenmitglied Marianne Wiedemann.

Der Trauergottesdienst findet am Freitag, 01.06.2018 um 08:30 Uhr in der Stadtpfarrkirche St. Georg, Georgenstraße, die Beerdigung um 10:00 Uhr auf dem Westfriedhof statt.

Ein bewundernswerter Mensch ist von uns gegangen, wir werden die Erinnerung an unsere Marianne immer in Ehren halten.

// Ergebnisse 2. Clublauf 2018

Bei perfektem Sommerwetter fand am Sonntag den 27. Mai 2018 der 2. MCA Clublauf statt. Diesmal als Motocross-Rennen mit Einzelwertung in zwei Läufen über jeweils 20 Minuten.

Im 1. Lauf konnte sich Alfred Müller vor Thomas Krawietz und Thomas Burkhard durchsetzen. Den 2. Lauf gewann Thomas Krawietz vor Alfred Müller. Jörg Fries holte sich Platz 3.

Hier die Ergebnisse vom 2. Clublauf 2018.