Streckenstatus // Enduropark

Die Strecke ist geschlossen

Streckenstatus // Enduropark

Die Strecke ist geschlossen

Training im Enduropark

Liebe Mitglieder

aufgrund der gesunkenen Inzidenzwerte und auf Basis der seit dem 10.5. in Bayern geltenden Regeln haben wir beschlossen die folgenden Änderungen vornehmen:

1. Das Training ab ab sofort wieder ohne eine vorherige Anmeldung möglich. Die bereits vorhandenen Anmeldungen sind damit hinfällig. Eine Abmeldung von den Terminen ist nicht nötig - die Anmelde-Seite wird demnächst deaktiviert.

2. Der Samstag wird nicht mehr in zwei Gruppen aufgeteilt. Die Trainingszeiten am Samstag entsprechen ab sofort wieder den "normalen" Sommer-Öffnungszeiten: 14:00 - 19:00.

3. Der Donnerstag als zusätzlicher regulärer Trainingstag für die Trialer entfällt. Unsere Bitte, dass die Trialer einzelne Trainingstage den Endurofahren überlassen ist damit ebenfalls hinfällig. D.h. am am Mi, Fr und Sa trainieren alle und am Dienstag nur die Trialer - so wie es vor den Einschränkungen war.

Wir bitten Euch trotzdem folgendes zu beachten:

- wir haben noch keinen "Normalzustand"
- bei der Anmeldung am grünen Container gilt weiterhin Maskenpflicht - bitte nehmt auch weiterhin Rücksicht auf die Trainings-Obmänner
- es gelten auch im Enduropark die allgemeine gültigen Abstands- und Hygieneregeln. Verhaltet Euch bitte entsprechend und macht den Obmännern damit das Leben leicht
- es muss bitte nach wie vor vermieden werden, dass sich im Fahrerlager gesellige Gruppen bilden
- wir machen kontaktfreien Sport im Freien

Zuschauer dürfen im Moment den Enduropark noch nicht betreten.

Eure Vorstandschaft

Training im Enduropark

Das Training ist aufgrund der hohen Fahrerzahlen nur den Mitgliedern des MCA vorbehalten.

Aktuelles

// Info zum Training

Liebe Mitglieder

als erstes das Wichtigste: für das Training ist ab sofort keine Anmeldung mehr nötig.

Aber ... wir haben nach wie vor eine Beschränkung was die Anzahl Personen angeht, die wir gleichzeitig einlassen können. Es gilt daher: wenn die gekennzeichneten Stellplätze voll sind, dann gibt es so lange keinen Einlass bis jemand geht und ein Stellplatz frei wird. Alle mit einer weiten Anreise sollten deswegen besser zeitig da sein. Um Missverständnisse zu vermeiden: voll heißt wirklich voll. Wir rücken dann nicht näher zusammen, parken zwei Autos hintereinander, machen neue Plätze auf, etc. ...

mehr lesen >

// Mitgliederversammlung / Vorstandswahlen

Liebe Mitglieder

durch die Corona-Pandemie ist einiges liegengeblieben ... so auch die Berichterstattung zu den am 12. Februar abgehaltenen Vorstandswahlen.

Es hat sich bei dieser Wahl einiges geändert - u.a. haben wir vier neue Mitglieder im Vorstand.

mehr lesen >

// Saisonauftakt der Trialer in Freising

Die Freisinger Trialbären sorgen mit ihrem Neujahrstrial nun schon zum zwölften Mal dafür, dass die Wettbewerbslose Zeit nicht allzu lange dauert.
Wer aktiv etwas gegen den fahrerischen Entzug tun möchte, der muss sich aber den Wetterbedingungen stellen.
Während im letzten Jahr vor dem Wettbewerb die Sektionen mit Schneeschaufeln frei geräumt werden mussten, ...

mehr lesen >

// ADAC zeichnet erfolgreichste Jugend-Motorsportler aus

Fürstenfeldbruck
Zum Abschluss der Saison lud der ADAC Südbayern seine besten Nachwuchssportler zu einer Gala mit Sportlerehrung ein.
Am 1. Adventssonntag fanden sich die 100 erfolgreichsten Talente aus zehn Motorsport-Sparten zusammen mit ihren Angehörigen und Trainern im Veranstaltungsforum Fürstenfeld ein.
Die begehrten Trophäen und Urkunden wurden von den ADAC Südbayern-Vorständen Gerd Ennser, Martin Krisam, sowie Fritz Schadeck überreicht.
Zwischendurrch sorgte der Mundakrobatik-Star 'Robeat' für gute Laune beim anwesenden Publikum.

Unter den zu ehrenden Sportlern war auch der MC-Augsburg vertreten...

mehr lesen >

// MCA mit 5 Fahrern beim Klassik-Trial an der Costa Brava

2-Tages-Trial an der Costa Brava (X. International 2 Days Classic Trial)

Servus! Hier ein paar Impressionen von unserem Trip an die Costa Brava - genauer eigentlich im schwierig auszusprechenden Ort Sant Feliu de Guixols.

Als Greg uns vor längerer Zeit mit seiner Idee konfrontiert hat, im November zu einem Classic Trial an die Costa Brava zu fahren, waren wir anfangs nur wenig begeistert. Wer ist “wir“? Das sind Peter, Reiner, Jacek, Mike und Greg, alles Mitglieder der „Klassik-Gang“ innerhalb der Trialabteilung des MC Augsburg.
1.340 km einfache Fahrt, nur um zwei Tage Trial zu fahren, da dachten wir, jetzt ist es soweit mit dem Greg. Aber durch geschicktes Bezirzen und immer wieder darauf hinweisen wurden wir dann doch mürbe und willigten ein.
Dann ging alles recht flott: Greg hat uns angemeldet, jeder von uns überwies das Startgeld und dann gab es kein Zurück mehr...

mehr lesen >

// MCA mit vier Fahrern bei den Enduro Sixdays!

Am 11.11.2019 startet im portugiesischen Portimao das Internationale Sixdays Enduro, kurz ISDE. Die mehr als 500 weltbesten Endurofahrer aus 26 verschiedenen Nationen werden in bekannt anspruchsvollem Gelände um die Mannschafts-Weltmeisterschaft kämpfen. Unser MCA entsendet dazu sage und schreibe vier Teilnehmer – wir knüpfen damit wieder an unsere großen Zeiten als deutsches Enduro-Schwergewicht unter den Vereinen an.

In der Junior-Trophy fahren Yanik Spachmüller und Mike Kunzelmann, in der Mannschaft DMSB 1 wird Maxi Hahn und in der FIM Vintage wird Andi Holz an den Start gehen.

Wir wünschen unseren Sportfahrern eine schöne, sichere und erfolgreiche Teilnahme und freuen uns schon auf ihre Berichte, die sie uns sicherlich bei der Sportlerehrung am 23. November zum Besten geben werden.

Armin Holzmann

// Erfolgreicher Alpenpokal-Saisonabschluß für den MCA

Markus Pfitzmaier

Keine Ahnung, wie der MC Peißenberg das immer hinkriegt: Auch diesmal wieder Kaiserwetter, obwohl der zweite Lauf in diesem Jahr diesmal das Saisonende markiert.

Anlässlich des 40-jährigen Bestehens des Vereins wurde der Endlauf der Alpenpokal-Serie kurzerhand in den Pfaffenwinkel gelegt.
103 Fahrer in 8 Klassen gingen an den Start, darunter auch acht Sportler des MCA, gleich 3 davon konnten Podestplätze einfahren.

Klasse 6:

  • Laura Hösl beendete den Wettberweb mit 0 Fehlerpunkten und konnte sich damit nicht nur den Tagessieg, sondern auch den 1. Platz in der Gesamtwertung der Klasse 6 sichern. Gratulation zu dieser Leistung!
  • Elias Schalk lag mit nur einem Fehler punktgleich mit Konstantin Porkert vom TUS FFB, konnte dann das anschließende Stechen klar für sich entscheiden.
  • Lukas Zimmermann fuhr heuer seine erste Saison und landete auf dem 5. Rang.
  • In der Erwachsenenwertung fuhr Fred Fiedler sein bisher bestes Rennen und holte sich mit 0 Fehlerpunkten den Tagessieg.

Sowohl Laura als auch er werden in der nächsten Saison in Klasse 5 starten.

Klasse 5:

Die Klasse 5 ist die Teilnehmerstärkste Klasse beim Alpenpokal. Der Sprung in die nächsthöhere Klasse ist hoch, weshalb sich hier auch viele sehr gute Fahrer finden.

  • Reiner Johannis erreichte den 6. Rang in der Tageswertung
  • Mike Fingos beendete den Wettbewerb auf Platz 9 mit nur einem Strafpunkt mehr.

Klasse 4:

  • Unser Nachwuchstalent Elias Fingos erreichte diesmal den Rang 7, in der Gesamtwertung konnte er sich den 4. Platz sichern.

Klasse 2:

  • Markus Pfitzmaier fuhr in der Tageswertung auf Platz 6 und konnte sich in der Gesamtwertung auf Platz 4 behaupten.

 

Elias Fingos

Die Siegerehrung fand abends im Gasthaus zur Post statt und ging dann nahtlos in die 40-Jahr Feierlichkeiten über.

 

Fred Fiedler

// Bericht 3. Clublauf 2019 am 20.10.2019

"Endlich wieder in den Wald" ... Clublauf auf der langen Strecke

Bei besten Wetterbedingungen fand am vergangenen Sonntag der 3. Clublauf des MC-Augsburg statt.

Während der erste Lauf über die "kleine" Sommerunde ging und der zweite Clublauf um eine Trial-Prüfung erweitert wurde, konnten wir dieses Mal wieder die große Runde inklusive dem Wald-Trail befahren. Durch den leichten Regen am Vortag war die Strecke ein einem perfekten Zustand – weder Staub noch Schlamm waren diesen Sonntag angesagt.

Am Start waren 10 Einzelfahrer und 6 Teams. Bei den Einzelfahrern zeigte Markus Huber eine beindruckenden Leistung und fuhr in einem Start-Ziel-Sieg auf den ersten Platz. Vor ihm – mit gleicher Rundenzahl – konnte sich nur eines der Teams platzieren: Georg Regler und Leonard Pohlenz waren an diesem Sonntag nicht zu schlagen.

Die lange Runde hätte leicht noch ein paar mehr Teilnehmer vertragen und wir hoffen, dass wir beim nächsten Clublauf wieder mehr Starter begrüßen dürfen.

Vielen Dank an alle Teilnehmer und Helfer für den gelungenen Tag

Die schönsten Momente unseres Clublaufes haben unsere Clubfotografen Toni Rosenacker und Rigo Wirsching festgehalten. Ihr findet die tollen Bilder wie immer in unserer Bildergalerie.

 
 

// Süd-Klassik-Trial 2019 beim MCA

Am 21. September 2019 findet auf dem Gelände des MCA das Süd-Klassik-Trial 2019 statt. 

Alle Infos zur Teilnahme findet Ihr in unserer Kurzausschreibung 

// Werner Haas auf dem Timmelsjoch

"Angenehm überrascht waren wir beim Besuch der neuen Timmelsjoch Mautstation mit angeschlossenem Restaurant und Motorradmuseum. Nicht nur das Bauwerk, sondern auch das wirklich nett dekorierte Restaurant sind sehenswert.
Zu den 14 € Maut fürs Motorrad sind dann die 10 € Eintrittsgeld gut angelegt.
Ca. 300 Motorräder quer durch alle Hersteller und im Erdgeschoss eine eigene Präsentation von Rennmaschinen.
Und dann der Hammer, eine 125er NSU und dahinter ein Bild von Werner Haas, Super und sicherlich wird es noch aufgehängt. Nächstes Mal nehme ich noch einen MCA Aufkleber mit für das Schild auf der Passhöhe!"

Manni und Susi Winter